01.07.2021 - Unwetter: Alte Schule in Meddewade mit Sandsäcken gesichert

Der Wasserstand eines kleinen Bächleins in Meddewade ist durch den Dauerregen der vergangenen Tage um ein Vielfaches angestiegen. Feuerwehr und THW waren stundenlang im Einsatz, um unter anderem die Alte Schule vor den Fluten zu schützen.

So viele Einsätze wie in den vergangenen Tagen hat die Freiwillige Feuerwehr Meddewade sonst im gesamten Jahr nicht. „Wir hatten 19 wetterbedingte Einsätze“, berichtete Wehrführer Leif Brünslow am Donnerstag den LN. Oft wurden vollgelaufene Keller leergepumpt.

Die Alte Schule in Meddewade wurde am Mittwoch mit Sandsäcken gesichert.
Zwei Einsätze stachen jedoch besonders hervor. Das kleine Bächlein Schellsollbek führte durch den Dauerregen ein Vielfaches seiner normalen Wassermenge und trat über die Ufer. „Der Wasserstand liegt sonst bei zehn Zentimetern, jetzt bei 1,10 Meter“, erklärte Wehrführer Brünslow. Die Feuerwehr entwässerte das betroffene Areal über den Sportplatz, die Wassermassen näherten sich jedoch auch verdächtig der Alten Schule, die ganz in der Nähe in einer Senke liegt.

Also kamen zur Verstärkung einige Feuerwehr-Kameraden aus Bad Oldesloe sowie das Technische Hilfswerk (THW) ebenfalls aus der Kreisstadt mit rund 50 Sandsäcken. Damit wurden die Türen des Gebäudes und der Weg zwischen Sportplatz und Alter Schule geschützt. Zusätzlich wurde ein kleiner Hang mit Pallholz gesichert. Insgesamt waren am Mittwochabend rund 25 Einsatzkräfte fast sechs Stunden lang im Einsatz.
In der Nacht der nächste Einsatz

Damit aber noch nicht genug: Mitten in der Nacht folgte der nächste Hochwasseralarm, eine Straße war überflutet. Erneut musste über Wasser abgepumpt und die Straße mit Sandfängen gesichert werden. Drei Stunden dauerte dieser Einsatz, ehe die Kameraden sich entweder wieder hinlegen konnten und gleich weiter zur Arbeit fuhren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.